Wie funktioniert Team Wissenstransfer?

Formulieren Sie Ihre Kooperationsanfrage selbst in wenigen Sätzen oder holen Sie sich kostenlose Unterstützung bei einem Ansprechpartner in Ihrer Region. Senden SIe die Kooperationsanfrage an die zentrale Anlaufstelle und Sie erhalten nach einigen Tagen Rückmeldungen von Instituten, Professoren oder weiteren Hochschul-Anlaufstellen, die hinsichtlich Themenfokus und freier Kapazitäten an einer Zusammenarbeit interessiert sind.

Schritt 1: Sie formulieren Ihre Projektbeschreibung auf dem Formular im Bereich „Anfrage“ oder Sie gehen auf einen der Ansprechpartner zu, um kostenlose Unterstützung bei der Formulierung Ihrer Projektidee zu erhalten.

Schritt 2: Sie oder der von Ihnen gewählte Ansprechpartner senden das Formular an die zentrale Anlaufstelle des Team Wissenstransfer

Schritt 3: Ihre Anfrage wird innerhalb des Netzwerks der Internationalen Bodenseehochschule verteilt. In den einzelnen Hochschulen werden durch Koordinatoren vor Ort gezielt in Frage kommende Wissenschaftler angesprochen.

Schritt 4: Sie erhalten nach wenigen Tagen Rückmeldung von geeigneten bzw. interessierten Wissenschaftlern der einzelnen Hochschulen.

Schritt 5: Sie evaluieren mit den Ansprechpartnern die mögliche Kooperation und setzen das Projekt um.

Sie können auf Wunsch anonym bleiben, indem Sie Ihre Anfrage über einen Ansprechpartner beim Team Wissenstransfer einreichen. In Verbindung mit einer neutralen Projektbeschreibung werden Ihre FuE- und Produktstrategien im Gegensatz zu direkten Anfragen oder Anzeigen in Börsen nicht offengelegt.

Haben Sie noch Fragen? Die Ansprechpartner im Team Wissenstransfer helfen Ihnen gerne weiter.

Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017 von Sönke Voss.

Zurück